Anstehende Renovierungs- und Erhaltungsmaßnahmen
Sie sind hier: Aktuelles » Anstehende Renovierungs- und Erhaltungsmaßnahmen

Anstehende Renovierungs- und Erhaltungsmaßnahmen

Seit Jahrzehnten ist das Konzept des Ortsvereins Kronberg eine solide Finanzplanung, um anstehende Ausgaben stemmen zu können.

Als wir das Karl Jüngst Haus in 2007 übernommen haben, wurden mit gut 200.000 € die Räumlichkeiten grundsaniert und die stationäre Küche eingerichtet. Das war die Decke, nach der wir uns strecken konnten und mussten.

Jetzt haben wir begonnen die äußere Hülle des Gebäudes anzugehen und wieder deuten die Kostenschätzungen auf einen ähnlichen Betrag hin.

Auch hierbei werden wir uns, mit aller finanzieller Vorsicht, der anstehen Aufgaben annehmen.

Zunächst stehen hierbei Arbeiten am Dach an. Der Auftrag für die Dachsanierung konnte, auch Dank eine großzügigen Spende der Rheinberger Stiftung an die Kronberger Firma Feger vergeben werden.

Zunehmender Vandalismus rund um unsere Unterkunft – unser Eingangsbereich wird leider von Fremden für die eine oder andere Party genutzt und leider finden dabei auch Sachbeschädigungen statt – zwangen uns zur sicherheitsrelevanten Erneuerung von Fenstern und Eingangstür des Gruppenraums des Jugendrotkreuz.  Hier wurde uns von Seiten der Mainova unter die Arme gegriffen.

Die größte Herausforderung, die Arbeiten an der Garage, die seitlich am Karl Jüngst Haus angebaut ist und sich langsam beginnt von der restlichen Bausubstanz zu lösen, steht jedoch noch an. Derzeit sind wir, mit Unterstützung durch einen Architekten daran auszulosten, welche Möglichkeiten das Objekt bietet und wie die einzelnen Alternativen kostenseitig aussehen.

Mitgliedsbeiträge, Spenden, Zuwendungen von Stiftungen und die Unterstützung durch die Stadt Kronberg (in erster Linie durch die vertraglich abgesicherte Nutzung unserer Unterkunft) sind die benötigten finanziellen Grundlagen.

Wir werden Sie hier über den Fortgang der Arbeiten auf dem Laufenden halten.

 

Falls Sie uns bei unseren Vorhaben unterstützen wollen – unser Spendenkonto lautet:

DRK Kronberg
IBAN: DE74 5019 0000 0000 6500 56

Der Einzahlungsnachweis (z.B. Kontoauszug) dient bis zum Betrag von 200.-- € als vom Finanzamt anerkannte Spendenbescheinigung (selbstverständlich erhalten Sie bei höheren Beträgen von uns eine separate Bescheinigung, dazu bitte Adresse im Verwendungszweck angeben).

16. April 2019 10:47 Uhr. Alter: 215 Tage
Von: J. Kebbekus